Federbetätigte Verschlussdüsen

Preis auf Anfrage

1.) Bestellen Sie Ihr Produkt

2.) Download hier das Datenblatt Federbetätigte Verschlussdüsen.

3.) Scannen Sie das Dokument und senden Sie es an info@hacoplast.com

SKU: N/A Categories: ,

Information

Die federbetätigte Nadel öffnet während des Spritzvorgangs, sobald der Spritzdruck 280 bar überschreitet und schließt wieder, sobald der Spritz- oder Druck unter 100 bar fällt. Durch den Verschluss der Nadel in der Nase bleibt kein Restmaterial zurück und Kunststoffaustritt wird verhindert.

Federbetätigte Verschlussdüsen werden bei der Verarbeitung von weniger empfindlichen und dünnflüssigen Thermoplasten wie: PA, PPS, PE, POM, PP eingesetzt.

 

Vorteile:

  • Restverschluss für die Düse.
  • Kein Materialaustritt beim Dosieren.
  • Kürzere Zykluszeit, höhere Produktivität.
  • Verhindern von Schaumbildung in der Düse.
  • Kompaktes Design.
  • Einfache, schnelle Installation.
  • Wirtschaftliche Lösung.

 

Nachteile:

  • Nicht geeignet für scher-empfindliche Materialien.
  • Druckabhängiges Öffnen und Schließen.
  • Erfordert regelmäßige Reinigung.

 

Die Düse werden inklusive Heizbänder mit eingebautem Thermoelement Typ J geliefert.